myBiBO® jetzt im SOS-Kinderdorf in Vietnam-Zukünftig wird hierhin gespendet!

Jan 23

Qui Nhon, im Süden Vietnams gelegen, ist meine Geburtsstadt. Somit fühle ich mich diesem Ort verbunden und freue mich sehr, hier ein SOS-Kinderdorf angetroffen zu haben.

Zukünftig möchte ich diesem Dorf ein Teil meines Erwerbes durch myBiBO spenden, um den dortigen, ärmsten der Armen Kindern helfen zu können eine ebenso gute Kindheit und Ausbildung genießen zu können, wie es mir ermöglicht wurde.

Am 22.10.2013 war ich in Qui Nhon und habe das SOS-Kinderdorf dort besucht. Zu meiner Überraschung entpuppt es sich als wunderbar gebaut. Lauter neue Backsteingebäude, 3 Jahre alt. Finanziert wurde es von der dt. Firma Vorwerk. Wie mir der freundliche Direktor, Mr. Nguyen Xuan Cuong, ca. 40-50 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, erklärte, hat die Fa. Vorwerk anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens dieses SOS- Kinderdorf bauen lassen. Die Werksbelegschaft spendete zusätzlich Geld dafür.

Unter anderem unterhält das Dorf einen Kindergarten mit 200 Vorschulkindern; davon sind nur 9 aus dem SOS-Dorf. Das Gros kommt aus der Umgebung. Der Kindergarten kostet 200 000 Dong im Monat und das Essen zusätzliche 600000 Dong. Im SOS-Kinderdorf snd derzeit 108 Kinder im Alter von 7 Monaten bis 15 Jahren untergebracht. Es sind Waisen, Sozialwaisen, ungewollte Kinder oder Kinder Inhaftierter. Sie müssen bei Einlieferung gesund sein und dürfen bleiben, bis sie verheiratet sind (also bis 22-23 Jh.).

In jedem der vier Häuser wohnen 9-10 Kinder zusammen mit einer „Mutter“. Die Mütter müssen unverheiratet und ohne Kinder sein und das auch bleiben. Sie sollten zwischen 30 -40 Jahre und gesund sein. Zunächst werden sie 6 Monate in Saigon ausgebildet (sie müssen die 9. Klasse abgeschlossen haben); dann haben sie eine Probezeit von 18 Monaten. Erst dann bekommen sie einen endgültigen Vertrag. Und müssen sich schriftlich verpflichten, nicht zu heiraten. Entsprechend müssen sie unabhängig sein von ihrer Familie. Schließlich müssen sie besonders kinderlieb sein-Pro Haus gibt es eine Mutter und außenstehend noch 6-8 Helfer im Kinderdorf, die morgens putzen und kochen.

Die Schulkinder besuchen alle Schulen außerhalb das SOS-Kinderdorfes, kommen also regelmäßig mit Personen aus der Allgemeinbevölkerung zusammen.

Ich durfte mir eine Familie und deren Haus von innen ansehen. Wunderbare, sehr saubere und geordnete Verhältnisse. Die Kinder waren alle da, darunter auch die Kleinste, sehr süß.

Ich bedanke mich sehr herzlich bei Hrn. Nguyen Xuan Cuong für seine Gastfreundlichkeit und hoffe sehr, dass wir zukünftig auch mit weiteren Spenden ein wenig zum Wohl der Kinder beitragen können.

Viel Spaß mit den myBiBO® Handpuppen.

One Comment on “myBiBO® jetzt im SOS-Kinderdorf in Vietnam-Zukünftig wird hierhin gespendet!


    Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'obox_comment' not found or invalid function name in /kunden/257891_53639/mybibo-2015/wp-includes/class-walker-comment.php on line 174

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.